No Man's Sky Wiki
Advertisement
Das Thema dieses Artikels ist aus dem Prisms Update.
Die Informationen aus diesem Artikel sind aktuell.
Analysevisier
Analysevisier
Kategorie Multiwerkzeug - Scanner
Typ Binokularer Marker
Aktualisiert Prisms

Das Analysevisier ist eine zentrale Komponente des Multiwerkzeugs.

Zusammenfassung[]

Das Analysevisier ist eine zentrale Komponente des Multiwerkzeugs, die zusätzliche Informationen über verschiedene Objekte liefert:

  • Fauna, beim Scannen wird auch ihr Köder sichtbar.
  • Flora und Minerale mit ihrem Primärelement. Das Scannen verrät auch ihr sekundäres Element.
  • Den Standort und die Entfernung von Interessenspunkten.
  • Standort, Entfernung und Art von großen Ressourcenansammlungen
  • Den Standort von Hotspots im Untersuchungsmodus. Es muss das Untersuchungsgerät-Upgrade installiert sein.

Flora und Fauna, die mit dem Analysevisier gescannt wurden, können im Bereich Entdeckungen umbenannt werden.

Spielbeschreibung[]

Spezielle Entdeckungs- und Untersuchungs-Einheit.

Erhöht die Leistung des Standard-Scanners durch Projektion von detaillierten Umgebungsdaten direkt auf das Sichtfeld des Benutzers. Ermöglicht die Identifikation von interessanten Orten aus der Distanz.

Das Helmvisier generiert beim Studium von Pflanzen, Tieren und Mineralien wertvolle Daten.

Zur Bedienung Psbutton.l2.png/Key.f.png/Xboxbutton.lt.png (PS4/PC/Xbox) gedrückt halten. Zum Zoomen PSBUTTON64.R3.png/Key.mouseright.png/PSBUTTON64.R3.png (PS4/PC/Xbox) drücken.

Herstellung[]

Analysevisier kann aus den folgenden Bestandteilen hergestellt werden:

Analysevisier kann mit den folgenden Bestandteilen repariert werden:

Analysevisier kann nach der Konstruktion zerlegt und liefert folgende Bestandteile:

Heads-Up Display[]

Das HUD, das vom Analysevisier angezeigt wird, während es aktiv auf einem Planeten betrieben wird.

Das Analysevisier fügt ein Overlay auf der Benutzeroberfläche ein, das eine Fülle von Informationen über den Standort und den Zustand des Spielers sowie über lokale Ressourcen anzeigt. Es ist nur aktiv, solange die Auslösetaste gedrückt wird, und wenn du es deaktivierst, werden alle Daten sofort von der Benutzeroberfläche entfernt.

Seit dem Beyond-Update beginnt das Scannen nicht mehr automatisch, sondern erfordert, dass der Spieler R2/LMB/RT gedrückt hält, während er das betreffende Objekt ansieht.

Das HUD des Analysevisiers zeigt einen Kompass am oberen Rand, Textfelder an beiden Seiten des Bildschirms, ein Fadenkreuz in der Mitte und Symbole für Standorte, die in seiner Reichweite liegen.

Oben[]

Der Kompass ist der einzige Teil der Anzeige des Analysevisiers, der auch im normalen HUD zu sehen ist. Er markiert die Richtungen von Norden und Süden sowie die allgemeinen Richtungen von Objekten in der Nähe, die von Interesse sind, einschließlich derjenigen, die durch die Verwendung eines Signalverstärkers aufgedeckt werden. Größe und Deckkraft der Markierungen zeigen die Entfernung an.

Mit dem Beyond-Update wurden die Himmelsrichtungen entfernt, aber der Spieler kann immer noch mit den Planetenkoordinaten auf der Oberfläche navigieren, die auf der rechten Seite als Aktueller Standort angezeigt werden.

Links[]

Die linke Seite der Benutzeroberfläche enthält von oben nach unten die folgenden Informationen:

  • Entdeckungsdaten: Der Name der Person, die den aktuellen Planeten oder das System zuerst entdeckt hat, sowie das Datum und die Uhrzeit der Entdeckung.
  • Details: Detaillierte Informationen über das aktuelle Ziel. Wenn kein Ziel ausgewählt wird, fungiert der aktuelle Planet (oder das aktuelle System, wenn es sich nicht um einen Planeten handelt) als aktuelles Ziel.
  • Schutzdaten: Art und Schweregrad der Umweltgefahr sowie eine Schätzung der verbleibenden Zeit, bis die Batterie des Gefahrenschutzs vollständig erschöpft ist.

Mitte[]

In der Mitte der Benutzeroberfläche befindet sich das Zielfadenkreuz des Analysevisiers. Wenn du das Fadenkreuz über Flora, Fauna oder Mineralien hältst, werden die bekannten Details zu ihnen angezeigt. Bei noch nicht gescannten Zielen werden alle Einträge mit "???" ausgefüllt. Wenn du den Button "Scannen" gedrückt hältst, werden die Details ausgefüllt, das Ziel zu deiner Entdeckungsliste hinzugefügt und du erhältst einige Units. Die Zahl in der unteren rechten Ecke des Fadenkreuzes gibt die Entfernung zwischen dem Spieler und dem Standort in der Mitte des Fadenkreuzes an. Befindet sich dieser Standort am Himmel oder in extremer Entfernung, wird anstelle einer Zahl ein Unendlichkeitssymbol angezeigt.

Rechts[]

Die rechte Seite der Benutzeroberfläche enthält von oben nach unten die folgenden Informationen:

  • Aktuelles Ziel: Detaillierte Informationen über den aktuellen Schritt der ausgewählten Aufgabe.
  • Lokale Daten: Der aktuelle Standort des Spielers und die Tageszeit an diesem Ort.
  • Verfügbare Ressourcen: Ressourcen von Bedeutung, die auf dem aktuellen Planeten gefunden werden können.
  • Systemstatus des Exo-Anzugs: Der aktuelle Status des Jetpacks, der Geschwindigkeitsverstärkung und des Scanners.

Symbole[]

Die Symbole, die auf dem Analysevisier angezeigt werden, sind situationsabhängig. Es zeigt unterschiedliche Informationen an, wenn du durch den Weltraum reist, in der Nähe einer Planetenoberfläche fliegst oder zu Fuß auf einem Planeten unterwegs bist. Das wirkt sich darauf aus, welche Symbole du zu sehen bekommst.

  • Immer angezeigt - Signale, eigene Markierungen, Missionsmarkierungen, von anderen Spielern markierte Objekte, Spielerbasen und aufgedeckte Wegpunkte
  • Nie angezeigt - Flora (mit Ausnahmen[1]), Mineralien (mit Ausnahmen[2]), Gebäude (stattdessen zeigt es ihre Wegpunkte an)
  • Weltraumflug' - dein Hauptschiff, die Raumstation, Atlas-Schnittstellen und Weltraumanomalie
  • Oberflächennaher Flug - nahegelegene Ressourcenansammlungen und Wächteraktivitäten
  • Zu Fuß auf einem Planeten - siehe Tabelle der Symbole

Symboltabelle[]

Das Overlay zeigt einen geänderten Satz von Symbolen, wenn es verwendet wird.

Hinweis: Diese Tabelle ist unvollständig, bitte hilf mit, sie zu erweitern.

HUD an HUD aus Offenbart
PICKUP.DIG.png PICKUP.DIG OFF.png Vergrabenes Technologiemodul
PICKUP.HEALTH.png PICKUP.HEALTH OFF.png Gesundheitsstärkung
BUILDING.UNKNOWN.png BUILDING.UNKNOWN OFF.png Frachtabwurf
Trümmer
Fabrik
Unbekanntes Gebäude
BUILDING.BEACON.png k.A. 1 Signal (Interessenspunkt)
PICKUP.CRATE.png PICKUP.CRATE OFF.png Artefaktfragment
Frachtabwurf
Große Artefaktkiste
Versiegelte Meerestruhe
PICKUP.TECHDEBRIS.png PICKUP.TECHDEBRIS OFF.png Kampfvorräte
Beschädigte Maschinerie
PICKUP.PLANT.png PICKUP.PLANTGREEN.png Echinokaktus-Pflanze
Frostwurz
Pilzgeflecht
Gammagras
Sonnenrebe
Sternendorn
PICKUP.RELIC.png PICKUP.RELIC OFF.png Außerirdisches Artefakt
Wissensstein
PICKUP.TERRAIN.png PICKUP.TERRAIN OFF.png Ressourcenansammlung
PICKUP.GRAVE.png PICKUP.GRAVE OFF.png Unbekanntes Grab
PICKUP.RARE1.png PICKUP.RARE1 OFF.png Uralte Datenstruktur
Gepanzerte Muschel
Schwebender Kristall
PICKUP.RARE2.png PICKUP.RARE2 OFF.png Gravitino-Ball
Mutantenpflanze
„Organisches“ Gestein
Empfindungsfähige Pflanze
Verschüttetes Relikt
PICKUP.RARE3.png PICKUP.RARE3 OFF.png Verlockendes Exemplar
Merkwürdiges Vorkommen
Summender Beutel
Metall-„Finger“
Beutelgift
Unterirdisches Relikt
PICKUP.DANGER.png PICKUP.DANGER OFF.png Grauen aus der Tiefe
Gefährliche Flora 2
Flüsterndes Ei
PICKUP.DRONE.png PICKUP.DRONE OFF.png Wächter
PICKUP.BURIEDRARE.png PICKUP.BURIEDRARE OFF.png Natürliche Grabstätte
Wiederverwerteter Schrott
PICKUP.GLITCH.png PICKUP.GLITCH OFF.png Stabilisierte Realitätsstörung
PICKUP.STORMCRYSTALS.png PICKUP.STORMCRYSTALS OFF.png Sturmkristall

1 Signale (Interessenspunkte) werden nicht mit einem Symbol angezeigt, wenn das HUD ausgeschaltet ist.

2 Gefährliche Flora wird nicht mit einem Symbol angezeigt, wenn das HUD ausgeschaltet ist.

Upgrades[]

  • Analysevisier Upgrades - erhöhen den Scanradius und den Wert der Entdeckungsdaten.
  • Untersuchungsgerät - erlaubt es, mit seinem Vermessungsmodus nach Hotspots zu scannen.

Zusätzliche Informationen[]

  • Aus der Entfernung werden die Wildtiere zunächst durch einen weißen pulsierenden Punkt angezeigt. Es zeigt an, ob die Kreatur(en) bereits gescannt wurden oder nicht, indem es einen grünen bzw. roten Punkt unter der Kreatur anzeigt. Ein roter oder grüner Punkt ist nicht als Aggression oder Fügsamkeit zu interpretieren.
  • Jeder besuchte Standort wird durch ein helles, weißes Symbol angezeigt, mit dem du entweder zu den bereits entdeckten Standorten hin oder von ihnen weg navigieren kannst.
  • Unbesuchte Standorte werden durch ein blaues Symbol gekennzeichnet.
  • Mit dem Visier kannst du später jederzeit einen Interessenspunkt oder eine schöne Aussicht wiederfinden, indem du die Planetenkoordinaten des Ortes notierst.
  • Die Symbole erscheinen jenseits von Hindernissen und können weiter entfernt sein, als man denkt, z. B. in Höhlen oder in Flüssigkeiten, obwohl dies nicht angegeben wird.
  • Eine gute Faustregel ist, den höchsten Punkt in ihrer Nähe zu suchen und zu versuchen, sie zu verfolgen, ohne hineinzuzoomen, da der Zoom keinen Einfluss auf die effektive Analyseentfernung hat. Da Leichen gescannt werden können, ist es vielleicht besser, die Kreatur in der Luft abzuschießen (der Minenlaser eignet sich gut dafür) und ihren toten Körper zu analysieren.

Versionsgeschichte[]

  • Release - Als Technologie hinzugefügt.
  • Release 1.07 - Ein seltenes Problem beim Scannen von Kreaturen wurde behoben, das dazu führte, dass alle Planeten als 100% abgeschlossen angezeigt wurden, auch wenn du nur einen abgeschlossen hattest. Es ist jetzt einfacher, fliegende Kreaturen zu scannen.
  • Release 1.09 - Die Framerate beim Scannen kolossaler Strukturen wie einer Fabrik oder einer Operationszentrale wurde verbessert.
  • Foundation - Verhindert, dass der Spieler nach dem Besuch des Monoliths aufgefordert wird, nach Gebäuden zu scannen, bevor er das Sternensystem verlässt.
  • Atlas Rises - Es gibt jetzt mehr Informationen über gescannte Blätter und Kreaturen.
  • Atlas Rises 1.32 - Die Leistung der Upgrades für das Analysevisier wurde deutlich verbessert, so dass die Belohnungen beim Scannen mit den Upgrades für Flora und Fauna deutlich höher ausfallen.
  • Atlas Rises 1.33
    • Verbessertes binokulares Scannen für Hintergrundobjekte.
    • Verhindert, dass der binokulare Scan zwischen mehreren Objekten hin und her springt.
    • Die Möglichkeit, alle Gebäudetypen zu scannen, wurde hinzugefügt und ihre angezeigten Namen wurden korrigiert.
    • Die Möglichkeit, Schiffe zu scannen, wurde hinzugefügt.
  • Atlas Rises 1.34 - Die Anzahl der Units, die der Spieler für eine Entdeckung erhält, wurde zum Analysevisier hinzugefügt.
  • Atlas Rises 1.35
    • Verhindert, dass Spieler/innen Kreaturen durch das Gelände scannen können.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem extrem weit entfernte Interessenspunkte beim Scannen angezeigt wurden.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem beim Scannen von Gebäuden nicht auch nahe gelegene Wegpunkte gescannt wurden.
  • Atlas Rises 1.38 - Es kann jetzt zum Scannen von Farm-Pflanzen verwendet werden und zeigt die verbleibende Wachstumszeit an. Es kann Schiffe scannen, um ihre Klasse, ihren Typ und ihren Wert aus der Ferne zu bestimmen.
  • NEXT
    • Prozedural generierte Analysevisier-Upgrades hinzugefügt, während Sigma/Tau/Theta-Upgrades entfernt wurden.
    • Bauplan geändert, früher wurde Eisen verwendet. Icon geändert.
    • Zusätzliche Markierungen im Analysevisier sichtbar.
    • Interessenspunkte können im Analysevisier markiert werden.
    • Breitengrad/Längengrad wird im Analysevisier angezeigt.
    • Scannen von Schiffen zeigt die Anzahl der Slots an.
    • Verbesserte Scanbereiche für biomspezifische Pflanzen.
  • NEXT 1.55 - Die Zeit, die zum Scannen von Entdeckungen benötigt wird, wurde reduziert. Ein Problem wurde behoben, bei dem das Multiwerkzeug beim Aufrufen des Analysevisiers nicht funktionierte.
  • NEXT 1.57 - Eine Reihe von Darstellungsproblemen bei der Verwendung des Analysevisiers unter ganz bestimmten Umständen wurde behoben.
  • NEXT 1.58
    • Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass Spielerschiffe beim Betrachten mit dem Analysevisier falsche Informationen anzeigten.
    • Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass Wächter als unentdeckte Kreaturen erschienen, wenn sie durch das Analysevisier betrachtet wurden.
    • Die Achsen zur Berechnung der Planetenkoordinaten, die im Analysevisier angezeigt werden, wurden korrigiert.
  • NEXT 1.63 - Die Darstellung beim Hervorheben von Objekten mit dem Analysevisier wurde verbessert.
  • Visions - Natürliche Begräbnisstätten und zusätzliche gefährliche Flora wurden hinzugefügt.
  • Beyond
    • Das Analysevisier wurde überarbeitet. Das Scannen von Flora, Fauna und Mineralien beginnt nicht mehr automatisch, sondern erst, wenn der Spieler einen Button gedrückt hält, während er das entsprechende Objekt betrachtet.
    • In VR wird das Analysevisier zum Analysemodus. Objekte werden gescannt, indem man sie mit dem Multiwerkzeug anvisiert.
    • Schmetterlinge und andere fliegende Kreaturen lassen sich mit dem Analysevisier jetzt viel leichter scannen.
    • Versteckte Änderungen: Die Himmelsrichtungen wurden aus dem Kompass entfernt.

Galerie[]

Einzelnachweise[]

  1. Deuterium-reiche Pflanzen, Sauerstoffreiche Pflanzen und Natriumreiche Pflanzen werden zu Fuß aufgedeckt.
  2. Kohlenstoffkristalle, Diwasserstoffkristalle und Natriumnitridkristalle werden zu Fuß aufgedeckt.
Advertisement