No Man's Sky Wiki
Advertisement
No Man's Sky Wiki
Das Thema dieses Artikels ist aus dem Expeditions Update.
Die Informationen aus diesem Artikel sind auf dem Stand vom 1. Juni 2021.

Größenvergleich: Pilger, Nomade, Roamer, Koloss

Exo-Fahrzeuge sind Fahrzeuge zur Erkundung von Planeten.

Zusammenfassung[]

Exo-Fahrzeuge sind planetare Erkundungsfahrzeuge, die mit der richtigen Technologie bestimmte Interessenspunkte ausfindig machen, grundlegende Ressourcen abbauen oder mit Wächtern und manchen Kreaturen in den Kampf ziehen können.

Es stehen sechs Exo-Fahrzeuge zur Verfügung, mit denen du jeden Planeten erkunden kannst, sobald du sie durch den Bau ihrer jeweiligen Geobuchten beschworen hast. Um eines der Exo-Fahrzeuge zu bauen, musst du zuerst einen Bauplan freischalten, entweder über ein Exo-Fahrzeug-Terminal in einer Basis auf einem Planeten oder über den Forschungsraum in der Weltraumanomalie.

Alle Exo-Fahrzeuge behalten ihr Inventar und die installierte Technologie, wenn sie beschworen werden, auch auf anderen Planeten, Systemen und in anderen Galaxien.

Normalerweise kann der Spieler ein Exo-Fahrzeug nur beschwören, wenn es nicht weiter als 750u vom gewünschten Beschwörungsort entfernt ist. Der Bau einer Exo-Fahrzeug-Rufstation auf einem beliebigen Planeten in einem System hebt jedoch die Entfernungsbedingung für das gesamte System auf, so dass der Spieler jedes Exo-Fahrzeug, das er besitzt, von jedem anderen Ort oder Planeten im gesamten System zu seiner Position beschwören kann.

Spieler/innen, die einen Frachter besitzen, können einen Orbitalen Exo-Fahrzeug-Materialisierer bauen. Mit dieser mächtigen Technologie kannst du dein Exo-Fahrzeug immer dann herbeirufen, wenn sich dein Frachter im aktuellen Sternensystem befindet.

Exo-Fahrzeuge können an ihren jeweiligen Rufstationen mit Hilfe des orangefarbenen Bedienfelds optisch angepasst werden. Zu den Optionen gehören Lackfarben, Motive und die Farbe der Boostpartikel.

Arten[]

Roamer[]

Der Roamer in Aktion.

Der Roamer ist das erste Exo-Fahrzeug, das die Spieler erhalten, da die Freischaltung seiner Geobucht eine Voraussetzung für die Freischaltung der Geobucht für alle anderen Exo-Fahrzeuge ist. Es wird als mittelgroßes Exo-Fahrzeug eingestuft - ein großer Allrounder mit 28 Plätzen, der in der Lage ist, unwegsames Gelände schnell zu durchqueren und sich an die meisten Situationen anzupassen, einschließlich Unterwasseroperationen. Der Geobucht-Bauplan für den Roamer kann entweder in der Weltraumanomalie erworben oder alternativ an einem Basiscomputer über die Mission Basiscomputer-Archive freigeschaltet werden, so dass Spieler ein Exo-Fahrzeug erhalten können, ohne ein Exo-Fahrzeug-Terminal zu bauen.

Nomade[]

Nomade, der über das Wasser gleitet
(Empfohlen für Portalreisende)

Der Nomade ist ein leichtes Exo-Fahrzeug. Was ihm an Frachtraum fehlen mag (das Fahrzeug hat nur 16 Plätze), macht dieses Hovercraft durch Geschwindigkeit, Wendigkeit und die Fähigkeit, über Wasser zu gleiten, wieder wett. Am effektivsten bei Portalen.

Der Nomade kommt mit dem Exo-Fahrzeug-Beschleunigungsmodul vorinstalliert.

Pilger[]

Der Pilger ist ein weiteres leichtes Exo-Fahrzeug. Wie der Nomade hat er 16 Inventarplätze und ist mit dem Exo-Fahrzeug-Beschleunigungsmodul ausgestattet. Der Pilger ist das einzige zweirädrige Mitglied der Exo-Fahrzeug-Familie. Mit allen Upgrades ist er das schnellste aller Exo-Fahrzeuge an Land. Er ist das landgestützte Mitglied der Exo-Fahrzeug-Familie, welches eine viel kürzere Abklingzeit des Boosts hat und große Sprünge machen kann, aber im Wasser langsam wird.

Koloss[]

Nahaufnahme des Koloss-Exo-Fahrzeugs

Der Koloss ist das größte Exo-Fahrzeug. Dieses schwerfällige Ungetüm bietet einen riesigen Frachtraum (insgesamt 42 Plätze), perfekt für diejenigen, die Ressourcen ernten oder zahlreiche Upgrade-Module installieren wollen.

Der Koloss hat einen Exo-Fahrzeug-Minenlaser vorinstalliert.

Aufgrund seines schwachen Triebwerks und seiner allgemeinen mangelnden Haftung wurde er oft als mobile Frachteinheit betrachtet. Um dieses Problem zu beheben und ihn zu einem richtigen Raumtransporter zu machen, erhielt der Koloss in NEXT ein Update, das ihm mehr Geschwindigkeit und Wendigkeit verlieh (seine Grundgeschwindigkeit wurde in Update 1.63 sogar noch weiter erhöht), und durch die Installation mehrerer Upgrade-Module kann er einigermaßen wendig werden.

Minotaurus[]

Minotaurus erkundet einen Planeten

Der Minotaurus ist ein mechanischer Läufer mit 28 Plätzen, der zur sicheren Erkundung aller Planeten eingesetzt werden kann, um Bergbau-, Kampf- und Erkundungsaufgaben zu erfüllen. Er hat ein unabhängiges Jetpack und ist mit der vorinstallierten Umweltkontrolleinheit - ist er immun gegen alle planetaren Gefahren. Der Standard-Minenlaser des Minotaurus kann auf Wunsch zu einem Minotaurus-Bohrer aufgerüstet werden, der die Veränderung des Geländes auf Planeten ermöglicht, ähnlich der Funktion des Terrainmanipulators eines Multiwerkzeugs. Außerdem ist er amphibisch und kann unter Wasser abbauen. Er schießt auch Raketen.

Siehe: Minotaurus

Nautilon[]

Nautilon schwimmt unter Wasser

Die Nautilon ist das einzige nicht-terrestrische Exo-Fahrzeug. Es ist ein Unterwasserfahrzeug, das für Unterwassernavigation, Kampf und Bergbau konzipiert ist. Es kann zu jedem Ozean auf dem Planeten gerufen werden und auch an Unterwassergebäuden angedockt werden. Es verfügt über 28 Inventarplätze und seinen eigenen Spezialantrieb, den Humboldt-Antrieb.

Siehe: Nautilon

Exo-Fahrzeuge erwerben[]

Alle Baupläne für Exo-Fahrzeuge kannst du in der Konstruktionsforschungsstation erhalten. Alternativ kannst du, nachdem du ein Exo-Fahrzeug-Terminal gebaut hast, den Roamer, Nomaden und Koloss erwerben, indem du einen Vy'keen Techniker für deine planetarische (oder Frachter-) Basis anheuerst und eine neue Reihe von Missionen erfüllst. Du kannst auf jedem Planeten eine Geobucht errichten. Dadurch wird das entsprechende Exo-Fahrzeug herbeigerufen.

Die Baupläne für die Pilger-Geobucht und die Minotaurus-Geobucht kannst du entweder in der Konstruktionsforschungsstation für 10 geborgene Daten kaufen oder als eine der Belohnungen in der Gemeinschaftsexpedition erhalten, das Gleiche gilt für den Bauplan für die Exo-Fahrzeug-Rufstation.

Die Nautilon-Kammer ist als Teil der Mission Träume von der Tiefe erhältlich. Wenn du die Nautilon mit der Bauforschungsstation erhältst, musst du den Bauplan für die Hydrothermale Treibstoffzelle in einer Fabrik oder einer Operationszentrale erhalten.

Exo-Fahrzeuge upgraden[]

Baupläne erhältst du vom Exo-Fahrzeug-Techniker (erfordert ein Exo-Fahrzeug-Terminal, das in einer Basis oder auf einem Frachter gebaut werden muss). Upgrades und einige Baupläne erhältst du von jedem Exo-Fahrzeug-Händler in einer Raumstation.

Bug (3.53): Feuerrate-Statistiken, die die Feueraktion verstärken sollen, erhöhen in Wirklichkeit die Abklingzeit nach jedem Schuss, unabhängig davon, ob es sich um eine fiktive Tankgröße handelt oder nicht, sodass es länger dauert, bis du wieder schießen kannst. Bitte melde diesen Fehler hier.

Technologie-Baupläne[]

Klasse Technologie / Upgrade Effekt
Fusionsantrieb Antrieb
Ikarus-Treibstoffsystem Erzeugt bei Tageslicht Strom
E.Beschleunigungsmodul Ermöglicht kurze Geschwindigkeitsschübe
E.Minenlaser Minenlaser ohne Überhitzung
A Class E.Minenlaser-Upgrade Sigma Fähigkeit, harte Mineralien abzubauen / +20% Minenlaser-Energie
E.Bordkanone Schleudert Sprengstoff auf Ziele
E.Signalbooster Findet Ressourcenansammlungen & Depots / +100% Scan
A Class E.Signalbooster-Upgrade Tau Findet Ruinen & Monolithen / +100% Scan
B Class E. Fortgeschrittener Signalbooster Findet verlassene Gebäude & Absprungkapseln / +100% Scan
A Class Drift-Aufhängung Drift / +200% Fronthaftung / -34% Winkelhaftung
A Class Haftungsverstärkungsaufhängung Scharfe Kurven / -50% Fronthaftung / +110% Winkelhaftung
A Class Rutsch-Aufhängung Rutschen / -50% Fronthaftung / -34% Winkelhaftung
Luftfiltereinheit Schützt vor giftigen Umgebungen
Neutronenabschirmung Schützt vor radioaktiven Umgebungen
Megawatt-Heizung Schützt vor kalten Umgebungen
Thermalpuffer Schützt vor heißen Umgebungen

Upgrade-Module[]

Modul

Name

Stats

Quelle

Modul

Verbessert

C Class B Class A Class S Class
Min Max Min Max Min Max Min Max
Antrieb C Class 1

B Class/A Class 1-2

S Class 2

Spitzengeschwindigkeit 1 3 3 8 8 15 10 15
Treibstoffverbrauch 1 5 5 10 10 15 15 20
Beschleunigung C Class 1

B Class/A Class 1-2

S Class 2

Boost-Kraft 10 20 20 35 35 55 55 70
Tankgröße 10 20 15 30 30 50 50 60
Minenlaser C Class 1

B Class/A Class 1-2

S Class 2

Laser-Energie 5 10 10 20 20 30 30 50
Laser-Effizienz 1 5 5 10 10 15 15 20
Bordkanone C Class 1-2

B Class 2-3

A Class/S Class 3

Schaden 5 10 10 20 20 30 30 (12) 40 (17)
Feuerrate 1 5 5 10 10 15 15 20 (21)
Waffeneffizienz 1 5 5 10 10 15 15 20

Anmerkungen:

1. Upgrade-Module sollten nach Möglichkeit neben dem Hauptsystem eingebaut werden, bis zu einem Maximum von drei Upgrades in einem einzigen Exocraft. Dies wird am besten durch Anordnungen in einer 2x2-Box erreicht, oder als etwas geringere kumulative Verstärkung als eine Reihe von 3 vertikal oder horizontal neben dem Kernsystem.

Versionsgeschichte[]

  • Pathfinder - Einführung der Exo-Fahrzeuge in das Spiel.
  • NEXT - Die Geschwindigkeit und die Kletterfähigkeit des Kolosses wurden verbessert, um seine Leistung zu steigern.
  • NEXT 1.63
    • Der Pilger wurde hinzugefügt und sein Bauplan für die Pilger-Geobucht kann in der Konstruktionsforschungsstation erworben werden.
    • Die Größe des Inventars aller Exo-Fahrzeuge wurde erhöht.
    • Erhöhte die Grundgeschwindigkeit des Kolosses.
    • Es wurden Upgrade-Module für Exo-Fahrzeuge hinzugefügt, die mit Nanit-Haufen vom Techniker gekauft werden können, sobald die Quest abgeschlossen ist.
    • Erweiterte Optionen im Schnellmenü für Exo-Fahrzeuge, damit alle eigenen und in Reichweite befindlichen Exo-Fahrzeuge gerufen werden können, nicht nur das aktuelle primäre Exo-Fahrzeug.
    • Das Exo-Fahrzeug kann nun mit einzigartigen Lackierungen, Aufklebern und Boostpartikeln angepasst werden.[1]
    • Es wurde eine spezielle Technologie hinzugefügt, mit der du das Fahrverhalten von Exo-Fahrzeugen anpassen kannst, so dass die Fahrer ihre Fahrzeuge auf Haftung oder Drift einstellen können.
    • Eine Geschwindigkeitsanzeige wurde zum HUD hinzugefügt, wenn du ein Exo-Fahrzeug fährst.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem Exo-Fahrzeuge mit Laser-Upgrades immer noch keine Ressourcen abbauen konnten, für die ein Fortgeschrittener Minenlaser erforderlich war.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem Exo-Fahrzeuge keine Ressourcen im Gelände abbauen konnten.
  • Abyss - Nautilon hinzugefügt
  • Beyond
    • Vollständig modellierte Cockpits / Innenräume für alle Exo-Fahrzeuge und das U-Boot Nautilon hinzugefügt.
    • Eine Reihe von Problemen wurde behoben, bei denen Bäume und Felsen nicht von Exo-Fahrzeugen überfahren werden konnten.
  • Exo Mech - Minotaurus Exo-Fahrzeug hinzugefügt, alle anderen Exo-Fahrzeuge sind ohne zusätzliche Schutz-Upgrades nicht mehr vollständig vor den Elementen geschützt.
  • Expeditions - Nomad- und Minotaurus-Gebucht als Belohnung für Gemeinschaftsexpeditionen hinzugefügt.

Galerie[]

Einzelnachweise[]

  1. No Man's Sky Exo-Fahrzeug anpassen, hinzugefügt im NEXT 1.63 Update.
Advertisement