No Man's Sky Wiki
Advertisement
Das Thema dieses Artikels ist aus dem Origins Update.
Die Informationen aus diesem Artikel sind auf dem Stand vom 9. November 2020.
Hyperantrieb
Hyperantrieb
Hyperlichtantrieb, der einem Raumschiff Warp-Geschwindigkeit ermöglicht.
Kategorie Raumschiff
Typ Lichtgeschwindigkeit-Warp-Antrieb
Aufgeladen mit Warp-Zelle
Aktualisiert Origins
Disambig.png Dieser Artikel ist über die aktuelle Version des Hyperantriebs. Für die Atlas Rises-Version, siehe Hyperantrieb (Atlas).

Der Hyperantrieb ist eine Antriebsmethode für Raumschiffe.

Zusammenfassung[]

Der Hyperantrieb ist der überlichtschnelle Antrieb des Raumschiffs, mit dem du durch die Galaxien reisen kannst. Er ist auch als Warp-Antrieb bekannt. Standardmäßig verbraucht jeder Warp zwischen Sternensystemen eine Warp-Zelle, was 20% des Treibstoffvorrats des Hyperantriebs entspricht. Ein Hyperantrieb kann mit bis zu 5 Warp-Zellen aufgeladen werden. Er kann auch mit einem Warp-Hyperkern aufgetankt werden.

Die Grundreichweite eines Hyperantriebs beträgt 101 Lichtjahre (lj) und der Spieler kann nur zu gelb gefärbten Systemen warpen. Durch den Einbau geeigneter Hyperantriebs-Upgrades, die du beim Technologiehändler kaufen kannst, erhöht sich die Reichweite des Schiffes und es entstehen Synergieeffekte. Das bedeutet nicht, dass es ratsam ist, die neuen Hyperantriebe in den Technologieslots zu installieren. Die Technologie-Slots sind am besten geeignet, um eine sekundäre Synergiekette zu aktivieren und sich zu spezialisieren, wenn die Anzahl der bisherigen Module in den Stückgut-Slots ihr Limit von 3 Upgrades erreicht hat. Wenn du einen Fehler machst, kannst du die Technologie jetzt in das allgemeine Inventar und wieder zurück übertragen.

Die Upgrades für den Cadmium-Antrieb, den Emeril-Antrieb und den Indium-Antrieb werden nicht auf das Upgrade-Limit angerechnet und können die allgemeinen Slots problemlos auffüllen. Ursprünglich haben diese Antriebe keinen Synergiebonus aktiviert, aber später wurde diese Fähigkeit wieder eingeführt. Allerdings haben sie keine Fähigkeiten, die verstärkt werden können, also sollten sie in der Nähe von eigentlichen Modulen gebaut werden, um ihnen die Synergie zu bieten.

Spielbeschreibung[]

Hyperlichtantrieb, der einem Raumschiff Warp-Geschwindigkeit und Sprünge zwischen benachbarten Systemen ermöglicht.

Es wird empfohlen, dass der Nutzer über die Galaktische Karte auf die Hyperantrieb-Systeme zugreift.

Quellen[]

Sobald du die Grundlagen des Basisbaus gemeistert hast, wirst du einen Notruf von der nahe gelegenen Raumstation empfangen. Wenn du es noch nicht erforscht hast, wirst du feststellen, dass Raumstationen verschiedene Lebensformen beherbergen, die dir Gegenstände, Wegbeschreibungen und vieles mehr geben können (wenn du das, was sie sagen, überhaupt verstehen kannst). Außerdem gibt es einen Handelsplatz, an dem du Gegenstände kaufen und verkaufen kannst, sowie Kioske, an denen du Baupläne und Modifikationen mit Nanit-Haufen kaufen kannst.

Stelle den verschiedenen Lebensformen Fragen, bis du eine findest, die dir eine geheimnisvolle Nachricht zukommen lässt. Es wird dich zu deinem Basisplaneten zurückschicken und dir den Standort eines Notsignals mitteilen.

Auf dem Weg zurück zum Planeten stößt du auf einen riesigen Abgestürzter Frachter, auf dem überall Trümmer liegen. Sieh dich nach einer Kapsel mit der Übertragung um, die ausgestrahlt wurde. Untersuche die Protokolle, um einen Bauplan für den Hyperantrieb zu finden.

Herstellung[]

Hyperantrieb kann mit einem Bauplan und den folgenden Bestandteilen hergestellt werden:

Hyperantrieb kann mit den folgenden Bestandteilen repariert werden:

Hyperantrieb kann nicht zerlegt werden.

Synergie[]

Siehe: Upgradebonus

Der Synergiebonus beträgt 5% pro angrenzendem Modul.

Ursprünglich haben die drei Spezialantriebe in NEXT keinen Synergiebonus mehr aktiviert. Mit Update 1.63 wurde diese Fähigkeit neu implementiert. Allerdings haben sie keine Fähigkeiten, die verstärkt werden können, also sollten sie in der Nähe der eigentlichen Module gebaut werden, um ihnen die Synergie zu bieten. Ihre beste Position ist in der Nähe des Hauptmodul-Clusters, um die beste Wirkung zu erzielen. Das Gleiche gilt für den normalen Hyperantrieb, da es auch keinen eigenen Bonus zum Verstärken gibt.

Der beste Bauplan für die Synergie (14 Modul-Boosts) wird auf diese Weise erstellt (H=Hyperantrieb, M=Upgrade-Modul, S=Spezialantrieb):

Allgemein:7

  • H-M
  • M-M-S

Technologie 7:

  • S-M-S
  • M-M

Für diejenigen, die weniger Tech-Slots zur Verfügung haben, funktioniert das auch (14 Modul-Boosts):

Allgemein 8:

  • H-M-S
  • M-M-S

Technologie 6:

  • S-M
  • M-M

Anomalien[]

Die Notfall-Warp-Einheit wurde später hinzugefügt und weist eine Anomalie auf: Es bietet einen 6%igen Boost anstelle von 5%. Das bringt zusätzliche 2-3 lj für Spitzenmodule PRO Link und es sollte daher als zentraler Booster behandelt werden, der jeden zentralen inaktiven Booster mit 2 Links (oder mehr) zu einem anderen aktiven Modul ersetzt und bis zu 5 - 7,5 lj extra bietet.

Weitere versteckte Boni wurden für die direkte Anbindung der Farbantriebstechnologien an den Hyperantrieb hinzugefügt. Jede DIREKTE Verbindung zwischen den Farbantrieben und dem Basis-Hyperantrieb erhöht die ultimative Reichweite um 5 lj. Dadurch wird jede andere Verbindung als S-H-S unterhalb von Grad B immer schwächer. Spätere Module erreichen bis zu 12,5 pro 5% Synergie und schlagen diese Farbantriebsboni locker. Daher sollten S-Ränge lieber zuerst mit ihnen und erst danach mit dem Hyperantrieb verbunden werden.

Eine letzte Balance-Änderung wurde mit direkten Verbindungen zwischen Upgrade-Modulen vorgenommen. Diese geben nun ihre 5% Synergie zueinander UND einen zusätzlichen Bonus von 5 lj, ähnlich wie der Bonus für Farbantrieb und Hyperantrieb. Ein 12,5er-Boost zwischen zwei Spitzenmodulen bringt also nicht mehr 25, sondern 30 lj. Das bedeutet, dass Verbindungen zwischen Upgrade-Modulen und Verbindungen zwischen Hyperantrieb/Farbantrieb nach Möglichkeit zu bevorzugen sind. Sobald S-Klasse-Module verwendet werden, ist ihr Boost so stark, dass diese Wahl weniger relevant wird.

Unter Berücksichtigung all dieser Boni ist die beste Konfiguration für die A/S-Klasse:

H = Hyperantrieb, C = Farbantrieb, B = Beste Module, M = Sekundäre Module, E = Notfall-Warp-Einheit

  • H-C
  • B-B
  • M-E

+

  • M-B-C
  • C-M

Diese beiden Kombinationen sammeln 4 M-Boni, 1 Hyperantrieb-Bonus, 2 Notfallsynergien für insgesamt 25 lj extra und 2% mehr Synergie.

Hinweis: Upgrades niedrigerer Klassen können aufgrund der flachen 5 lj-Boni auch andere Setups validieren!

Aufwertungen[]

  • Cadmium-Antrieb - Rote Systeme
  • Emeril-Antrieb - Grüne Systeme
  • Indium-Antrieb - Blaue Systeme
  • Notfall-Warp-Einheit
  • Hyperantrieb-Upgrades

Zusätzliche Informationen[]

  • Die Vorbesteller-Raumschiffe Alpha Vector und Horizon Omega waren bereits mit dem Hyperantrieb ausgestattet, um den Vorbestellern einen Vorsprung zu verschaffen, während die Startschiffe ihn erst herstellen mussten. Heutzutage ist das Standard.
  • Ein voll aufgeladener Hyperantrieb ermöglicht es dem Spieler, durch das Zentrum der Galaxie in eine andere zu reisen. Der Sprung kann nur von einem Gatewaysystem aus gemacht werden.
  • Der Hyperantrieb ist eine der wenigen Technologien, die hergestellt, aber nicht abgebaut werden können.

Versionsgeschichte[]

  • Release - Einführung in das Spiel.
  • NEXT - Hyperantriebstechnologie überarbeitet, mit begrenzter Reichweite (100 lj) und eingeschränkter Reisefähigkeit (nur gelb gefärbte Systeme). Bauplan geändert, früher wurden Dynamischer Resonator und Heridium verwendet. Cadmium-Antrieb, Emeril-Antrieb, Indium-Antrieb und prozedural generierte Hyperantriebs-Upgrades hinzugefügt, während Warp-Reaktor Sigma/Tau/Theta-Upgrades entfernt wurden. Versteckte Änderungen: Die Synergie und der Lichtjahr-Boost der Spezialantriebe, die zum Besuch neuer Sterntypen verwendet werden, wurden entfernt.
  • NEXT 1.63 - Versteckte Änderungen: Synergie für Spezialantriebe wieder eingefügt.
  • Synthesis - Die Notfall-Warp-Einheit wurde als Upgrade hinzugefügt und die Basisreichweite auf 101 lj geändert.

Galerie[]

Advertisement